ELOoffice BLOG

Vorgehen beim Datenexport/-import

Bitte beachten Sie, dass der Datenexport je nach Größe des Archivs eine Weile in Anspruch nehmen kann und Sie in dieser Zeit nicht mit ELO arbeiten können!

Im ersten Schritt legen Sie in Windows (zum Beispiel auf dem Desktop) einen neuen Ordner an und nennen diesen „Datenexport“.

Klicken Sie im nächsten Schritt in ELOoffice auf ELO → Datenaustausch → Export.

Wählen Sie dann im Reiter Start das Zielverzeichnis aus. Im vorliegenden Beispiel handelt sich hier um den gerade angelegten Ordner „Datenexport“.

Unter dem Reiter Auswahl wählen Sie nun das Archiv und setzen einen Haken bei „Alle Einträge auswählen“.

Unter dem Reiter Optionen setzen Sie dann bitte die im Folgenden abgebildeten Haken und klicken abschließend auf „Fertigstellen“.

Legen Sie ein neues Archiv an, sobald der Datenexport fertiggestellt ist.

Benennen Sie dieses Archiv mit Ihrem Archivnamen. Dieser muss vom davor genutzten Archivnamen abweichen. Verändern Sie also den Archivnamen leicht, indem Sie zum Beispiel einen Unterstrich „_“ setzen oder ähnliches.

Klicken Sie im neuen Archiv auf ELO → Datenaustausch → Import.

Unter dem Reiter Quelle können Sie wieder das Verzeichnis aus dem Datenexportsatz wählen. Bitte achten Sie darauf, dass hier der Haken bei „Alle Einträge importieren“ gesetzt ist. Daraufhin können Sie den Import fertigstellen.

 

 

 

Datum: 23. Januar 2018
Kategorien: Häufige Support-Anfragen, Support-Blog