ELOoffice BLOG

Firefox, Thunderbird, OpenOffice – Aktualität der Makros

Immer wieder treffen Anfragen bei uns ein, die sich auf die Makros für die obengenannten Open-Source-Produkte beziehen. „Warum laufen die Makros nicht mit Version 6.0/7.0 des Firefox?“ oder „Sie müssen doch kompatibel zu OpenOffice 3.4 sein…“, so typische Mails.
Dazu bleibt festzustellen: Da diese Projekte aufgrund ihrer Open-Source-Struktur einem permanenten Wandel unterliegen, der z.T. auch interne Programmstrukturen betrifft, müssen wir jedesmal unsere Makros anpassen und deren Funktion testen – ohne ausreichende Qualitätssicherung ist die Gefahr von fehlerhaftem Verhalten bis hin zu Datenverlusten viel zu hoch, als daß wir dieses Risiko eingehen würden. Die Version 6.0 des Firefox wurde erst vor einigen Tagen released, Version 7.0 ist noch im Beta-Zustand, ebenso wie die OpenOffice 3.4-Version. Auf Beta-Versionen können wir unsere Makros verständlicherweise nicht sinnvoll anpassen; was Release-Versionen betrifft, versuchen wir zwar „dranzubleiben“ – da wir diese Versionen jedoch auch erst zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung haben, nimmt diese Anpassung u.U. einige Zeit in Anspruch. Daraus resultiert, daß derjenige, der stets mit den neuesten (Beta-)Versionen dieser Programme arbeitet, nicht immer aktuell funktionierende ELOoffice-Makros zur Hand haben kann.

Hinweis (08. September 2011): Wer die aktuellsten Versionen (jeweils 6.0) von Firefox bzw. Thunderbird nutzt, findet unter dem folgenden Link den aktuellen Release-Candidate der ELOoffice-Makros . Diese sind zwar noch nicht offiziell freigegeben, haben aber bereits die erste Testphase erfolgreich absolviert. Sollten Sie mit diesen Makros auf Probleme stoßen, dann melden Sie diese bitte mit präzisen Angaben zu den verwendeten Versionen sowie der Beschreibung der Fehlersituation an support@elo.com.

Hier geht zum Teil 2

Datum: 23. August 2011
Kategorien: ELOoffice 9
Schlagwörter: